Tecnología desarrollada para el proceso de compostaje

METROCOMPOST hat eine firmeneigene Technologie entwickelt, nämlich das COMPOTÚNEL-Verfahren. Die Eigenschaften dieses von METROCOMPOST patentierten Kompostierungssystems sind ein beschleunigter Kompostierungsvorgang sowie die Sicherstellung einer kontinuierlichen und umfassenden Überprüfung der zu kompostierenden Biomasse, wobei ein Gas- oder Flüssigkeitsaustritt verhindert wird, der umweltbelastende Auswirkungen haben könnte.

Das System besteht aus hermetisch abgeschlossenen Betonboxen oder aus Quadern mit vorgefertigten Bauteilen. Der Zutritt ist mit einer Isoliertür und einer Abdichtungsvorrichtung versehen, über die die Quader mit dem Material befüllt und entleert werden. Diese Teile sind meist zwischen 3 und 8 m breit und hoch sowie zwischen 10 und 40 m lang. Der Kompostierungsvorgang wird über Sonden gesteuert, womit jederzeit der Stand folgender Parameter bekannt ist:

  • Temperatur der Eintrittsgase
  • Temperatur der Austrittsgase
  • Temperatur der Masse
  • O2-, CO2- und NH3-Werte, die sowohl in den Gasen als auch in der Kompostierungsmasse vorkommen.

Diese Werte werden an einen programmierbare Steverung übertragen, der sie dann an einen Rechner weiterleitet, der wiederum Systeme aktiviert, mit denen die Vorgangsbedingungen verändert werden können. Bei unserer Technologie erfolgt die Belüftung mit einer durchlöcherten abgehängten Decke über Niederdruck (Absaugung). In bestimmten Fällen kann die entstehende Vorgangsluft rezirkuliert werden. Das zu kompostierende Material ist beim Eintritt gewöhnlich sehr feucht. Für seine Befeuchtung kann wahlweise sowohl das aufgefangene Sickerwasser als auch jedes andere gelieferte Material eingesetzt werden. Auf diese Weise kann keine Flüssigkeit nach außen dringen, da es sich um einen geschlossenen Prozess handelt.

Die im Tunnel angesammelten Gase, die nicht weiter eingesetzt werden sollen, werden zu reinigenden Biofiltern geleitet, um dann anschließend unter optimalen Bedingungen ausgestoßen zu werden. Es können auch Gasaufbereitungsanlagen oder Vorrichtungen zur vorherigen Säuberung angewandt werden zur Gewährleistung des sachgemäßen Betriebs des Biofilters.

Compotunel©
Compotunel©

los puntos fuertes de los Compotunel©

  • Hochfeste vorgefertigte Betonstruktur mit Doppelbewehrung
  • Hochfeste vorgefertigte Betonstruktur mit Doppelbewehrung
  • Gelochter Boden Sonderboden mit geringem Wartungsanspruch, der schnelles Befüllen und Entleeren ermöglicht
  • Luftabsaugung aus der Halle
  • Gasumluft, womit der Zustand (Temperatur und Feuchtigkeit) des Gases bei Eintritt in die Tunnel verändert werden kann
  • Ladehalle im Unterdruck, damit kein übler Geruch nach außen dringt.
  • Biofilter mit hoher Wirkung, firmeneigene Gestaltung und hoher Erprobungsgrad
  • Kurzer Gaskreislauf zur Vermeidung von Ladeverlust oder sonstigen Problemen
  • Leistungsstarke und besonders flexible Lüfter, die mit einer großen Bandbreite an Materialien eingesetzt werden können und korrosionsgeschützt sind
  • Temperatur- und Gassteuerung mit mindestens 3 Temperatursensoren und 3 Sonden zur Erfassung der Gaswerte in der Materialmasse
  • Temperaturmessung im Biofilter zur Überprüfung der biologischen Aktivität im Biofilter
  • Bestimmung der Temperatur, der Sauerstoff-, Kohlendioxid- und Ammoniakwerte zur Steuerung des Vorgangs
  • Bestimmung der Umgebungstemperatur und –feuchtigkeit zur Überprüfung des Steuerungsprogramms
  • Feuchtigkeitsregulierung über ein automatisches Bewässerungssystem
  • Sammlung und Zufuhr in den Prozess des gesamten Sickerwassers, sobald dieser termophile oder Hygienisierungstemperaturen erreicht
  • Klärung des Sickerwassers je nach zu behandelndem Material, Betriebsmodell und Anlagenbetrieb
  • Belüftung je nach Temperatur und Sauerstoffgehalt zur Vermeidung von Anaerobiose
  • Robuster, kompakter, modularer, zuverlässiger und leicht ausbaufähiger Automat (SPS-Steuerung)
  • Digitale und grafische Online-Anzeige aller Vorgangsvariablen auf dem Rechner
  • Speicherung der Historie aller Qualitäts- und Produktionslose